Empathisches Counseling

Fortbildung für Menschen in beratenden, pädagogischen, psychologischen Berufen

5-tägiges Intensiv-Training in Empathie

Sonntag, 12.08. 16:00 Uhr bis Freitag, 17.08.2018 13:00 Uhr  (Sommer-Empathie-Retreat)

Sonntag, 18.11. 16:00 Uhr bis Freitag, 23.11.2018 13:00 Uhr  (Herbst-Empathie-Retreat)

FRANKEN-AKADEMIE Schloß Schney e.V., 96215 Lichtenfels

 

happy little girl with hands up in summer park

 

Emotionale Wunden heilem mit Tiefer Empathie

Oft hindern uns alt vertraute Gefühle und Gedanken daran, freie Entscheidungen zu treffen und unser Leben nach unseren Vorstellungen zu gestalten. Wir handeln dann nicht mehr aktiv, sondern re-aktiv. Wir werden von unseren Emotionen überwältigt und können nicht mehr angemessen reagieren: Wir greifen den anderen verbal an oder ziehen uns beleidigt zurück, um uns vor weiteren Verletzungen zu schützen.

Wissenschaftliche Untersuchungen der Interpersonellen Neurobiologie (Hirnforschung) haben gezeigt, dass dies auf emotionalen Verletzungen der Vergangenheit beruht, welche unser Gehirn noch nicht integriert hat. Man spricht auch vom emotionalen Trauma. Diese Verletzungen können heilen, wenn wir mit unseren Ängsten, unserer Scham, unserer Wut und unserem Schmerz in Tiefer Empathie begleitet werden.

Denn diese Gefühle beruhen immer auf einem Mangel an erfüllten Bedürfnissen in der Vergangenheit. In Prozessarbeit mit Tiefer Empathie gelingt es, diesen Mangel in die Qualität erfüllter Bedürfnisse zu transformieren. Transformation geschieht über Wahrnehmung, Annehmen und Loslassen. Unser Gehirn wird “neu verdrahtet”. Diese Änderungen sind neurobiologisch nachweisbar. Empathie ist der Schlüssel zur nachhaltigen Neuorganisation unseres Gehirns.

Empathie befähigt uns, unser Leben aktiv und selbstbestimmt zu gestalten und qualitativ hochwertige Beziehungen zu führen. Empathische Menschen können und werden – nach dem Gesetz der Resonanz –  andere Erfahrungen anziehen. So können wir den Kreislauf von ungelösten emotionalen Traumata durchbrechen und finden zurück zu unserer ureigenen Lebendigkeit.

Tiefe Empathie – Was ist das? – link folgt

Transformationsprozess mit Empathie – Wie geht das? – link folgt

 

Seminarinhalt

Im Intensiv-Seminar finden die Teilnehmer einen geschützten Rahmen, um persönliche Erfahrungen zu machen und den Transformationsprozess zu erlernen. Die Teilnehmer erhalten mehrfach die Gelegenheit, an ihren individuellen Themen zu arbeiten und haben so die Möglichkeit zur Auflösung eigener emotionaler Traumata in der Vergangenheit/Kindheit.

Praxis:

  • Empathischer Transformationsprozess: Üben unter professioneller Anleitung
  • Modul: Heilung mit dem Inneren Kind
  • Modul: Bedeutung von und Installierung eines sicheren Ortes
  • Modul: Arbeit mit Persönlichkeitsanteilen
  • Emotionsregulation durch Körperbewusstsein
  • Unterstützung der Emotionsregulation bei anderen

Persönlichkeitsentwicklung:

  • Klarheit über eigene Denk- und Verhaltensmuster
  • Klarheit über Zustände von Reaktivität (Empathie-Leere) und Fähigkeit der Selbstregulierung (Empathie-Fülle)
  • Erkennen und Auflösung von hinderlichen Glaubenssätzen
  • Kultivierung von Emotionaler Präsenz und (Selbst-)Mitgefühl

Achtsamkeit:

  • Bedürfnis-Meditation nach Robert-Gonzales (Dyaden)
  • Meditation zur Verbindung mit dem Vagus-Nerv (Sarah Peyton)

Theorie:

  • Interpersoneller Neurobiologie nach Daniel Siegel
  • Funktionsweise des Gedächtnisses (implizites und explizites Gedächtnis)
  • Limbisches System (emotionale Intelligenz)
  • rechte und linke Gehirnhälfte (Hemisphären),
  • Kooperation von Stammhirn, Mittelhirn und Neokortex
  • Einfluss emotionaler Traumata auf die Organisationsfähigkeit unseres Gehirns

 

Methoden:

  • Theorie-Input – Kurzvorträge, ausführliche Seminarunterlagen
  • Demonstration verschiedener Transformationsprozesse im Plenum
  • Übung des Transformationsprozesses in Kleingruppen unter Supervision der Leitung
  • Klärung eigener Themen als Empathie-Empfänger in der Kleingruppe
  • Reflexion von Theorie und Praxis, Raum für Fragen

 

Fortbildungsziel / Nutzen:

  • Fähigkeit zur selbständigen Durchführung des Transformationsprozess mit Tiefer Empathie (Tiefe Empathie lernen)
  • Entwicklung der eigenen emotionalen Resonanzfähigkeit mit Worten und Körper (Empathiefähigkeit)
  • Steigerung der Fähigkeit private und berufliche Beziehungen zu gestalten (Beziehungskompetenz und Beziehungsqualität)
  • Erhöhung der Selbstregulationsfähigkeit, Resilienz, Stress-Resistenz
  • Verständnis für das Verhalten emotional traumatisierter Menschen und praktische Fähigkeiten in deren Begleitung
  • Theoretisches Verständnis der Interpersonellen Neurobiologie (Hirnforschung) nach Dr. Daniel Siegel (interpersonal neurobiology), über den Einfluss von emotionalen Traumata auf die Organisationsfähigkeit unseres Gehirns

 

Ich bin anerkannte Trainerin des Fachverbandes Gewaltfreie Kommunikation®. Dieses Aufbauseminar in Gewaltfreier Kommunikation nach Marshall Rosenberg wird für die Anerkennung des Fachverbandes zur Zertifizierung als Trainerin vollumfänglich angerechnet.

Das Seminar ist somit ein Baustein für die Qualifikation von Menschen, die selbst Kommunikationstrainer werden wollen. Auch langjährige TrainerInnen für Gewaltfreie Kommunikation vertiefen mit dem diesem Seminar ihre Fähigkeiten zu Empathie und Selbstempathie. Sie können das eigene Portfolio um eine weitere qualifizierte Methode zu erweitern.

 

Zielgruppe

Menschen in beratenden, psychologischen und pädagogischen Berufen – vor allem, wenn sie andere Menschen in herausfordernden Situationen begleiten.

Ich arbeite auf der Basis von Wahrnehmung, Gefühlen und Bedürfnissen. Deshalb ist ein Grundverständnis der Gewaltfreien Kommunikation von Marshall Rosenberg Voraussetzung (mindestens Lektüre von Marshall Rosenberg: Gewaltfreie Kommunikation – eine Sprache des Lebens, am liebsten Einführungsseminar).

 

Organisatorisches:

SEMINARORT:

FRANKEN-AKADEMIE Schloß Schney e.V. | 96215 Lichtenfels | Tel. 09571 9750 0

Die Frankenakademie ist sehr gut mit Zug und PkW zu erreichen.

Das Schloss Schney bietet mit seiner herrlichen Lage ein faszinierendes Ambiente, das es den Teilnehmern ermöglicht Abstand zum Alltag, Konzentration und Ruhe zu finden. Sie können auf innere Prozesse einlassen. Die idyllischen typisch fränkische Landschaft lädt ein zum Lustwandeln und Seele baumeln lassen. Das schmackhafte Angebot regionaler und saisonaler Köstlichkeiten aus der Küche sorgt für das leibliche Wohl.

 

SEMINARKOSTEN:

Deine Investition 650 €
Frühbucher bis 2 Monate vor Seminarbeginn 590 €
Bring-Freund-mit-Rabatt zusätzlich je Person 50 €
Sozialrabatt auf Anfrage

Im Kostenbeitrag enthalten sind ausführliche Seminarunterlagen, Fotoprotokolle und Pausensnacks.

Wir akzeptieren die Bildungsprämie. Damit kannst Du den Seminarbeitrag um 50% reduzieren. Mehr Infos unter www.bildungspraemie.info

 

ÜBERNACHTUNG & VERPFLEGUNG:

Einzelzimmer 315 €
Doppelzimmer 285 €

Im Kostenbeitrag sind enthalten Übernachtung, Vollpension und warme Pausengetränke.

Mit Anmeldung zum Seminar wird für Dich ein Einzelzimmer gebucht. Wenn Du ein Doppelzimmer wünschst, bitten wir um Nachricht.

Für alle Fragen zu Unterkunft und Verpflegung wende Dich bitte an das Seminarhaus, z.B. bei Nahrungsmittelunverträglichkeit.

 

AUSRÜSTUNG

Bequeme Kleidung, Hausschuhe, festes Schuhwerk für Spaziergänge, Regensachen, alles, was Dir Geborgenheit schenkt

 

Anmeldung und Rückstrittsregelung

Die Anmeldung erfolgt per Anmeldeformular oder Email. Im Anschluss erhältst Du per Email eine Anmeldebestätigung mit Bankverbindung für Einzahlung des Seminarbeitrages/der Anzahlung. Sobald der Betrag bei uns eingegangen ist, ist für Dich ein Platz verbindlich reserviert. Der Rest des Seminarbeitrages wird 60 Tage vor Beginn des Trainings fällig.

Ein Rücktritt von der Anmeldung mehr als 60 Tage vor Seminarbeginn wird mit 50 € Bearbeitungsaufwand verrechnet. Nach diesem Termin werden 50% der Trainingskosten fällig und 30 Tage vor Veranstaltung die volle Kursgebühr.

Die Umbuchung auf einen Ersatzteilnehmer ist kostenlos möglich. Umbuchung und Stornierung erhalten erst durch unsere Bestätigung rechtliche Gültigkeit. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung, welche im Krankheitsfall auch für die Seminargebühren aufkommt.

Ausfall der Veranstaltung

Bei weniger als sechs Anmeldungen behalten wir uns eine Absage bzw. Anpassung der Veranstaltung vor. Kann ein Seminar ausnahmsweise nicht durchgeführt werden, wird zu gleichen Konditionen ein Ersatztermin angeboten oder es werden die bereits bezahlten Gebühren zurückerstattet. Für Schäden und Kosten wie z.B. Verdienstausfall, entgangenen Gewinn, Reisekosten etc. übernehmen wir keine Haftung.

Selbstverantwortung

Mit meiner Anmeldung bestätigst Du, dass Du während des Seminars die volle Verantwortung für Dein Verhalten übernimmst und dieses nicht eingeschränkt ist durch z.B. Drogenabhängigkeit, Sucht oder andere Krankheit. Dir ist bewusst, dass die Inhalte des Seminars persönlichkeitsbildend sind und Krisen auslösen können. Die Seminarinhalte und Methoden können eine ärztliche oder psychotherapeutische Behandlung nicht ersetzen.

 

Leitung

Andrea Wiedel, zertifizierte Trainerin Fachverband Gewaltfreie Kommunikation ®, Coach, Hobby-Neurobiologin und Juristin

 


Sich selbst zu lieben ist der Beginn einer lebenslangen Romanze.

Oskar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854 – 1900


 

Anmeldung

Empathisches Counseling