Kompass als Symbol für die Unternehmenskultur

Unternehmenswerte: Ein weicher Faktor mit Folgen

„Volkswagen und Co. – Unternehmenskultur stinkt mehr als der Diesel“, so betitelt der Deutschlandfunk einen Beitrag vom 29.07.2017. Und Schlagzeilen wie diese häufen sich. Der Grund: Die Unternehmenskultur bei VW wird als entscheidende Ursache für die Abgasaffäre gewertet. Lange Zeit habe im VW-Konzern ein „militärisches Führungsprinzip“ geherrscht, unter dem es unmöglich war, auf Fehlentwicklungen aufmerksam zu machen, ohne dafür selbst in die Kritik zu geraten oder gar den Arbeitsplatz zu verlieren. Mehr lesen

Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!
Unternehmensethik zwischen Gewinn und Verantwortung

Unternehmensethik: Brücke zwischen ökonomischem Gewinnstreben und sozialer Verantwortung

Nicht erst seit dem „VW-Abgasskandal“, sondern auch durch zahlreiche weitere Skandale der letzten Jahre rücken ethische Defizite im Wirtschaftsleben in das öffentliche Bewusstsein. Lebensmittelskandale, Rückrufaktionen, Fehlberatung bei Geldanlagen, Bankenkrise, Aufdeckung miserabler Produktionsbedingungen, Bilanztäuschung… – die Liste der Vorfälle, die das Misstrauen der Verbraucher gegenüber Unternehmen wachsen lässt, ist lang. Mehr lesen

Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!
Freiwillige Selbstverpflichtungen in der Unternehmenskultur

Freiwillige Selbstverpflichtungen – Ein wirksames Instrument des ethischen Managements?

Ehrliches Versprechen oder Marketingstrategie??

Getrieben von Bildern einstürzender Textilfabriken und einem damit verbundenen öffentlichen Aufschrei, traten viele der führenden Mode-Discounter die Flucht nach vorne an: Mit der Unterzeichnung freiwilliger Selbstverpflichtungen wollen sie den Schutz von Menschenrechten, faire Arbeitsbedingungen und nachhaltige Produktionsverfahren sicherstellen. Solche Selbstverpflichtungen der Wirtschaft Mehr lesen

Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!