Kategorie: Buchtipps & Filmtipps

Mitfühlend leben – wie geht das? Ein Buchtipp

Mitfühlend leben: Skulptur: golder nachdenklicher Engel auf Stein bei Regen

Mitgefühl und Selbstmitgefühl sind Schlüsselfaktoren für die seelische Gesundheit. Das gilt mittlerweile als gesicherte wissenschaftliche Erkenntnis. Doch warum ist es so? Und wie können wir Mitgefühl und Selbstmitgefühl entwickeln? Diese… Weiterlesen

Was wir von einer First Lady für unser Leben lernen können

Portraitfoto von Michelle Obama

Becoming – meine Geschichte von Michelle Obama ist NICHT die Geschichte der Ehefrau des ersten farbigen amerikanischen Präsidenten der USA. Es ist die eigene höchst individuelle Autobiografie einer Frau, die… Weiterlesen

Gender Data Gap: Warum Männer die Norm sind und Frauen durch die Statistik fallen

Gender Data Gap: eine bunte Frau in der Fußgängerzone inmitten dunkler Menschen, Stimmung trostlos

Unsere Welt ist von Männern für Männer gemacht und tendiert dazu, die Hälfte der Bevölkerung zu ignorieren. Das beweist die Feministin Caroline Criado-Perez in ihrem Buch “Unsichtbare Frauen”. Ein Must-Read… Weiterlesen

Traumaspuren in Körper und Geist

Traumatisierung: zehnjähriger Junge blickt in den Sonnenuntergang und einem Vogel nach

Traumatisierungen erkennen wir in psychischen Diagnosen. Doch die Spuren sitzen tief in Körper und Gehirn. Woran wir Traumafolgen erkennen und wie wir sie heilen können, damit hat sich der Psychiater… Weiterlesen

Kindheitstrauma: Wie erkenne ich es und wie heile ich es?

Kindheitstraumata führen zu vielfältigen psychischen Symptomen, die bislang immer nur einzeln diagnostiziert wurden. Im Jahr 2022 gibt es eine neue Diagnose, nämlich die Komplexe Posttraumatische Belastungsstörung, kurz K-PTBS. Unter der… Weiterlesen

Entwicklungstrauma heilen mit Beziehungsarbeit

Entwicklungstrauma heilen mit Bindungsarbeit: Mann mit Stirntuch im Profil

Entwicklungstrauma heilen gelingt, wenn wir den Körper einbeziehen und an der Selbstregulierung arbeiten. Aktuelle Psychotherapien scheitern oft und führen zur Retraumatisierung. Warum das so ist, belegt die Neurobiologie. Welche Voraussetzungen… Weiterlesen