Kommunikative Tipps für mehr Beziehungsqualität

Gewaltfreie Kommunikation führt zu guten Beziehungen(c)StockSnap/Pixabay Gewaltfreie Kommunikation führt zu guten Beziehungen

Wertschätzende Kommunikation: Wir alle wollen gute Beziehungen führen. Doch der Alltag kommt so oft dazwischen: der Haushalt, die Unordnung, die Schwiegermutter oder ein Kinderwunsch. Wie kann ein Seminar in Gewaltfreier Kommunikation nach Marshall Rosenberg dich dabei unterstützen, die Beziehung zu Deinem Liebsten – und auch zu anderen – gut zu gestalten. Hier findest du 3 kommunikative Beziehungstipps für Paare:

Paarkonflikte lösen mit Wertschätzender Kommunikation

Die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg ist optimal geeignet, um Konflikte zu lösen. Sie beruht auf 3 Elementen:

  • Sich selbst verstehen
  • den anderen verstehen
  • miteinander reden.

Viele Konflikte entstehen dadurch, dass wir unzufrieden sind und den anderen ändern wollen. Er sollte weniger schlampig sein und öfter den Rasen mähen. Sie sollte ihm mehr Freiheiten lassen und öfter Lust auf Sex haben. Die Gewaltfreie Kommunikation hilft uns, diese “sollte”-Vorstellungen abzulegen, ohne unsere Wünsche zu leugnen und zu resignieren. Stattdessen unterstützt sie uns dabei, herauszufinden, was uns wirklich wichtig ist.

  • Zuschreibungen vermeiden
  • sollte-Vorstellungen abbauen
  • nach innen lauschen: Wie geht es mir? Was brauche ich?
  • dies klar und eindeutig formulieren

Gewaltfreie Kommunikation erfordert eine Selbstreflexion. Deshalb ist sie nur für die Menschen geeignet, die sich auf diesen Weg einlassen wollen. Wer nur Rhetorik sucht, für den ist sie nichts. Willst du dich darauf einlassen?

Gute Kommunikation kann man lernen.

Hier findest du Workshops und Seminare rund um die Gewaltfreie Kommunikation in Bayern, in Franken, speziell in Bayreuth, Bamberg, Hof, Kulmbach, Forchheim, Erlangen, Nürnberg und Geroldzhofen. Als Anfänger buchst du ein 2-tägiges Einführungsseminar in Gewaltfreier Kommunikation. Wenn du schon ein Einführungsseminar besucht hast, dann kannst du an einem Vertiefungstag oder einer Übungsgruppe in Gewaltfreier Kommunikation teilnehmen. Wenn du deine Kommunikationsfähigkeiten noch mehr verbessern willst und auch offen bist für Persönlichkeitsentwicklung, dann ist das Jahrestraining oder die Grundausbildung in Gewaltfreier Kommunikation das Richtige für dich.

Hier geht’s zu meinen Seminaren für Privatpersonen.

Wertschätzung ausdrücken und die Liebe feiern

Gewaltfreie Kommunikation ist nicht nur da, um Konflikte zu lösen. Gewaltfreie Kommunikation hilft uns auch, den Fokus darauf zu richten, was klappt und was uns gut tut.

Es gibt einen Unterschied zwischen Lob und Wertschätzung

Lob bleibt an der Oberfläche und heißt nur “Das hast du gut gemacht!.  Zu Valentinstag ist es üblich, dass Verliebte sich Blumen schenken. Doch auch Blumen sind nicht wirklich konkret. Stell dir vor: Du würdest jeden Tag Blumen von deinem Liebsten erhalten! Dann wäre es nichts Besonderes mehr. Deshalb ist der Trick: Das Besondere im Alltag zu würdigen. Es heißt “Wertschätzung”.

Wie geht Wertschätzung?

Du überlegst dir, was dein Liebster für dich gemacht hat. Dann überlegst du dir, warum es die so viel bedeutet, also welche Bedürfnisse und Werte sich dadurch für dich erfüllt haben. Das sagst du ihm.

Gestern hast du die Spülmaschine ausgeräumt. Darüber habe ich mich total gefreut. Nicht nur, weil es für mich Entlastung war, sondern auch, weil es mir zeigt, dass du mich siehst. Vielen Dank dafür.

Der Trick: der andere fühlt sich nicht bewertet. Sondern wir stellen einen Beziehung zwischen dem, was der andere getan hat, und dem, was es uns bedeutet her. Das ist Kitt für die Liebe.

Willst du mehr darüber erfahren? Dann buche ein Einführungsseminar in Gewaltfreier Kommunikation in Bayreuth, Bamberg, Geroldzhofen für Dich und Deinen Liebsten.

Vom 1. Februar bis 14. Februar gibt es 10% Rabatt zum Valentinstag. Gib bitte einfach bei der Anmeldung Valentinsrabatt in das Feld für persönliche Anmerkungen.

Kommunikationstraining: Sich selbst verstehen

Werteorientierte Kommunikation nach Marshall Rosenberg hat nicht nur was mit Kommunikationstraining zu tun. Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg hilft uns, uns selbst zu verstehen: Auch hier ein typisches Beispiel:

Wenn sich die Ehefrau und Mutter darüber ärgert, dass ihr Partner nie die Spülmaschine ausräumt, dann können da mehrere Beweggründe dahinter stehen.

Wie geht es mir? Was brauche ich?

Die Gewaltfreie Kommunikation lädt uns ein, die Antwort auf diese Fragen zu suchen.

  1. Die Ehefrau könnte wütend sein, weil sie sich Gleichberechtigung bei der Aufteilung der Hausarbeit wünscht.
  2. Sie könnte erschöpft sein und sich Unterstützung wünschen.
  3. Sie könnte aber auch frustriert sein, weil sie mehr Zeit braucht für Selbstverwirklichung und Sinn und Lebensfreude in ihrem Leben.

Diese Selbstreflexion hilft uns, dass wir uns klarer werden über das, was wir wirklich wollen und brauchen.

Dann ist die Lösung oft ganz einfach: Im Fall eins brauchst du einen Konfliktdialog mit deinem Partner. Auch hier öffnen sich die Lösungsmöglichkeiten, wenn du ihm sagst, dass es dir um Gleichberechtigung geht. Denn vielleicht haßt er Spülmaschine ausräumen, ist aber bereit, dir beim Bügel zu helfen. Wie du den Konfliktdialog führst, lernst du im Einführungsseminar für Werteorientierte Kommunikation nach Marshall Rosenberg. in Bayreuth, Bamberg oder Geroldzhofen.

Im zweiten Fall kann sich Unterstützung zum Beispiel auch durch andere Tätigkeiten verwirklichen (wie bei Beispiel 1), aber auch die Anstellung einer Haushaltshilfe.

Im dritten Beispiel geht es darum, sich andere Möglichkeiten für Selbstverwirklichung, Sinn und Lebensfreude zu schaffen. Das kann von zurück in den Job bis, VHS-Kurs sein.

Und auch wie du die Kritik richtig formulierst, lernst du im EinführungsSeminar Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg.

Gewaltfreie Kommunikation: Rabatt zum Valentinstag

Die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg ist viel mehr als Rhetorik. Denn sie lädt dich zur Selbstreflexion ein, zu mehr Empathie und Selbstempathie. Du verbesserst deine Kommunikationsfähigkeiten, lernst Konflikte lösen und stärkst deine beruflichen und privaten Beziehungen. Die Wertschätzende Kommunikation wurde vom Psychologen Dr. Marshall B. Rosenberg vor 50 Jahren entwickelt. Gewaltfreie Kommunikation trifft den Zeitgeist von Wertschätzung, Augenhöhe und Selbstorganisation.

Gewaltfreie Kommunikation: Seminare in Bayreuth, Bamberg und Geroldzhofen: Bei Buchung im Zeitraum vom 1. Februar bis 14. Februar gibt es 10% Rabatt zum Valentinstag auf alle Seminargebühren. Gib bitte einfach bei der Anmeldung Valentinsrabatt in das Feld für persönliche Anmerkungen.

Gewaltfreie Kommunikation: Seminare in Bayreuth, Bamberg und Geroldzhofen:

Jetzt Seminarplatz sichern

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.